TISCHTENNIS -
kleiner Ball, großer Sport!

Über uns 

Der Verein stellt sich vor

Alles begann 1974. Einige Aktive des TTC GW Bad Hamm lösten sich von ihrem Verein in Hamm und gründeten in Pelkum den ersten Tischtennisverein. Unter Ihnen waren Michael Daidok, Udo Gonsirowski, Ulrich Dubbi, Michael Dubbi und Dietmar Daidok. Zuerst galt es geeignete Trainingmöglichkeiten in Pelkum zu finden und die finanziellen Mittel für die Erstanschaffungen aufzubringen. Dabei musste teilweise auch auf Eigenmittel zurückgegriffen werden. Unterstützt wurden die Pelkumer damals intensiv durch den damaligen Bezirksvorsteher Heinz Bülling und den damaligen Kreisvorsitzenden Willy Spork.

In der Saison 1975/76 nahm der TTC dann erstmals auch am Spielbetrieb in der untersten Klasse, der 2. Kreisklasse, mit einer Herrenmannschaft teil. Ermöglicht wurde dies durch die finanzielle Unterstützung des Pelkumer Kohlenhändlers Horst Borr. Da der TTC GW Bad Hamm nicht auf die Ablösesumme für seine ehemaligen Spieler verzichten wollte, sprang der Pelkumer Unternehmer ein und leistete entscheidende Starthilfe.

In den ersten Jahren ging es Schlag auf Schlag. Alle 2 Jahre gelang den Pelkumern der Aufstieg in die nächsthöhere Klasse. Relativ schnell kamen weitere Mannschaften im Herren und Jugendbereich hinzu, denn viele Tischtennisspieler erkannten, dass es in dem gutem Pelkumer Umfeld Spaß machte, zu spielen.

Alle 2 Jahre richtete der TTC Pelkum offene Tischtennisturniere in der Märkischen Sporthalle aus. Dabei konnten teilweise bis zu 400 Tischtennisspieler aus dem Westdeutschen Raum begrüßt werden. Neben dem im Tischtenniskreis Hamm damals renommierten Uentroper Maiturnier machte der TTC Pelkum in den 70er und 80er Jahren auch mit dieser Veranstaltung auf sich aufmerksam. Nachdem die Teilnehmerzahlen bei all diesen Veranstaltungen doch deutlich zurückgingen, wurde 1996 letztmalig ein solches Turnier ausgerichtet.

Auch der Laufboom ging am TTC Pelkum nicht spurlos vorbei. Neben der Behandlung des kleinen weißen Balles zogen auch etliche Aktive die Laufschuhe an. Dies ging sogar soweit, dass in den 70er und 80 er Jahren nicht nur 10 km-Läufe bestritten wurden, sondern einige Pelkumer auch unter dem Vereinslogo TTC Pelkum Marathonläufe und 100-km-Läufe bestritten. Auch heute noch sind etliche Aktive wieder auf den Laufstrecken rund um Hamm dabei.

Den sportlichen Höhepunkt erreichten die Pelkumer in der Saison 1998/99. In dieser Spielzeit agierte die erste Mannschaft des TTC Pelkum in der Verbandsliga, die zweite Mannschaft in der Bezirksklasse und weitere 4 Mannschaften auf Kreisebene. In diesem Jahr wurde sogar der Ursprungsverein der Pelkumer, der TTC GW Bad Hamm, überflügelt. Damit hatte zur Gründerzeit wahrlich keiner gerechnet. Das es danach sportlich auch mal wieder ein paar Schritte zurückging, ist für die Pelkumer kein Beinbruch. Denn der Spaß am Tischtennissport steht bei den Aktiven im Mittelpunkt.

Seit einigen Jahren ist der TTC Pelkum mit insgesamt 5 Herrenmannschaften am Start. Von der  Bezirksklasse bis zur 3. Kreisklasse wird um Meisterschaftspunkte gekämpft.

Alle, die Spaß am Tischtennissport haben und einen Verein suchen, der auch ansonsten viele interessante Aktivitäten zu bieten hat, sind beim TTC Pelkum herzlich willkommen. Dabei kommt es nicht darauf an, im Tischtennis auch Höchstleistungen bieten zu können, sondern auch der Breitensport war von je her ein besonderes Augenmerk im Verein. Die Trainingszeiten und Kontaktadressen findet ihr auf dieser Internetseite.

 

Vorstand


1. Vorsitzender:


Jörg Hartung  


2. Vorsitzender:


Matthias Quabs


Geschäftsführer:


Frank Kudies


Kassierer:


Martin Viviani


Sportwart:   


Frank Michaeli     


Schüler- u. Jugendwart:


Stephan Grieger


Sozialwart:


Daniel Pörtner


Pressewart:


Jörg Hartung