TISCHTENNIS -
kleiner Ball, großer Sport!


News

Westfälischer Anzeiger vom 17.04.2024:


Meisterschaft für die Pelkumer Reserve

Mit 14 Siegen, zwei Remis und zwei Niederlagen hat der TTC Pelkum II die Meisterschaft in der 1. Tischtennis-Bezirksklasse (4) eingefahren. Beteiligt waren (von links) Martin Viviani, Michael Dubbi, Matthias Quabs, Christian Stry und Marvin Prang. Auf dem Foto fehlen Rainer Imielinski und Dennis Kroll.



Vor dem Meisterschaftsspiel der 2. Mannschaft am 14.03.2024 gegen TuWa Bockum-Hövel II wurden Rainer Imielinski und Christian Stry vom 1. Vorsitzenden Michael Dubbi mit der bronzenen Spielerehrennadel des WTTV geehrt.
Das Spiel endete zudem mit 6:4 für den TTC. 



Westfälischer Anzeiger vom 20.02.2024:

 


4er-Tisch-Turnier 15.12.2023


Sieger: Markus Könecke



Sommerfest 2023




Freundschaftspiel ESV Grün-Weiß Essen - TTC Pelkum:
"In Freundschaft um kleine Bälle und große Würstchen"


Nach der langen „Corona bedingten Pause“ kam es am 20.05.2023 zu einer Neu-Auflage des bereits seit 25 Jahren unregelmäßig stattfindenden Freundschaftsspiels zwischen den beiden Kreisklasse-Mannschaften aus Essen und Hamm. Anlässlich des 75 jährigen Bestehens der TT-Abteilung folgte der TTC Pelkum der Einladung des ESV Grün-Weiß Essen und trat mit 8 Spielern am Samstagnachmittag zum Wettkampf in der UNESCO-Schule in Essen an.

 

Statt Vereinswimpel übergab der TTC eine extra für dieses Ereignis angefertigte Schiefertafel. Wie immer wurden dann alle 8 Doppel und alle 16 Einzel gespielt und am Ende ging der TTC Pelkum aus den spannenden und schweißtreibenden Begegnungen mit 15:9 Punkten erstmalig als Sieger hervor.

 

Wie schon gewohnt hatte der Gastgeber auch diesmal für das leibliche Wohl in Form von leckerer Curry-Wurst und selbstgemachte Frikadellen sowie belegten Brötchen gesorgt, sodass der Nachmittag in gemütlicher Runde ausklingen konnte und man war sich einig, auch im kommenden Jahr, dann in Hamm, wieder gemeinsam an die Platten zu gehen.


  


 

1. Klickball-Turnier


Am 25.04.2023 veranstaltete der TTC Pelkum sein erstes Klickball-Turnier. Beim Klickball spielen alles Spieler mit dem gleichen Schlägern. Die Schläger sind lediglich mit dünnen Sandpapier-artigen Belägen ohne Schwamm beklebt. 14 Teilnehmen traten in einer Einzel- und Doppelkonkurrenz.

Im Einzel gewann Michael Daidok souverän, Zweiter wurde Jörg Freiherr und Dritter Ingo Spiewok.
Im Doppel siegten Jörg Freiherr/Felix Ehlert, vor Fabian Miggitsch/Sebastian Pukaß und Ingo Spiewok/Georg Augustin.

 

 

Westfälischer Anzeiger vom 20.02.2023:





Nacht der Pelkumer Vereine

Freundschaftsspiel gegen Fortuna Walstedde

 

Kickerturnier 2019

Die Sieger des diesjährigen Kickerturniers sind Bruno Lockler und Mario Gudat!

Herzlichen Glückwunsch!!!




 


Freundschaftsspiel ESV Grün-Weiß Essen - TTC Pelkum

Am 12. Oktober 2018 kam es in der Sporthalle der UNESCO-Schule in Essen zu einem wiederholten Treffen der beiden befreundeten Tischtennis-Abteilungen des ESV Grün-Weiß Essen und TTC Pelkum. Zwei gemischte Kreisklasse-Mannschaften beider Vereine traten in 8er-Teams gegeneinander an.

Das zwischenzeitliche 9:4 zur "Halbzeit" konnte die Mannschaft aus Essen zu einem 17:7 ausbauen, da man vereinbart hatte, alle Paarungen auszuspielen. Doch wie immer war der gemütliche Abschluss in der dritten Halbzeit bei Würstchen und Kartoffelsalat für alle wichtiger als das Ergebnis.  

Der Mannschaftsführer der Gastgeber stellte aufgrund seiner Recherchen fest, dass man – anders als bisher berichtet – bereits seit dem Spiel anlässlich des 50-jährigen Bestehens des ESV Grün-Weiß im Jahre 1998 gegeneinander antritt und das auch gerne im kommenden Jahr wiederholen möchte.   


 Kickerturnier 2018

Die Sieger des diesjährigen Kickerturniers sind Frank Kudies und Hartmut Fischer!

Herzlichen Glückwunsch!!!

 


Ehrung für Sebastian Pukaß für 25-jährige Mitgliedschaft

und Bernd Wiechers für 100 Spiele für den TTC Pelkum!

 

 

 




Michael Dubbi erhält Bezirksmedaille

Michael Dubbi hat für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement für den TTC Pelkum die Bezirksmedaille des Stadtbezirks Hamm-Pelkum erhalten!

Herzlichen Glückwunsch!!!


Freundschaftsspiel TTC Pelkum - ESV Grün-Weiß Essen

Seit 2005 treffen sich zwei Auswahlteams des TTC Pelkum und des ESV Grün-Weiß Essen im unregelmäßigen Rhythmus zum sportlichen Wettkampf. Am 03.11.2017 gab es in Pelkum bereits das fünfte Wiedersehen. Anders als in der Meisterschaft treten je Team jeweils 8 Spieler an und nach Durchspielen aller Paarungen kam es am Ende zu einem knappen 13:11 Sieg der Essener. Doch das Ergebnis war bereits Nebensache, als man beim Erfahrungsaustausch nach dem Spiel leckere Würstchen und kühles Bier genießen konnte. Für 2018 ist bereits ein weiteres Aufeinandertreffen, dann wieder in Essen, vereinbart. 


2er-Mannschaftsturnier

Am Samstag, den 26.08.17 kämpften sich 16 Spieler durch das traditionelle 2er-Mannschaftsturnier und ermittelten die diesjährigen Sieger. Mit nur einer Niederlage konnten sich am Ende der Gastspieler Robin Baron und Jörg Hartung vor den Teams Mario Gudat/Olli Pospisil und Thomas Nattke/Michael Daikok durchsetzen. Die Einzelwertung gewann Jörg Freiherr vor Jörg Hartung und Mariusz Krause.




Boule-Turnier beim TC GW Pelkum

Sieger


Teilnehmer




Erfolgreicher ERSTE-HILFE-KURS

Am Samstag, den 08.07.2017 absolvierten acht Interessierte erfolgreich den angebotenen ERSTE-HILFE-KURS. Alle Kursteilnehmer waren überrascht von den Veränderungen bei der praktischen Ersten Hilfe und übten konzentriert an der Übungspuppe oder gegenseitig die verschiedenen Themen.

Für weitere Interessierte bietet das DRK Lünen sogar kostenlose Kurse am Samstag an (falls keine Bescheinigung benötigt wird!).




Kickerturnier 2017

 Acht 2er-Teams spielten beim diesjährigen Kickerturnier beim TC GW Pelkum in entspannter Atmosphäre die Sieger und weiteren Platzierungen aus. Ohne Niederlage im gesamten Turnierverlauf konnten sich am Ende Udo ter Braak und Jürgen Schuster verdient im Finale gegen Bruno Lockler und Jörg Hartung durchsetzen. Den dritten Platz belegten Oldrich Pospisil und Frank Michaeli vor Andreas Reinert und Mario Gudat.




 









WA-Online 14.06.2011:

Sportleraustausch zwischen Herringen und Neufchâteau


HERRINGEN/NEUFCHÂTEAU ▪ Es sei nicht einfach gewesen, die deutsch-französische Freundschaft aufzubauen, sagte Horst Podzun, ehemaliger Bezirksvorsteher von Herringen, der sich seit 1975 für den Austausch Herringens mit seiner französischen Partnerstadt Neufchâteau engagiert.

Die seit über 40 Jahren gepflegte Städtepartnerschaft hat dazu beigetragen, dass unter den teilnehmenden Vereinsmitgliedern und Veranstaltern der Treffen über Jahre auch private Kontakte entstanden sind. In der Kultur- und Begegnungsstätte „Alter Bauhof“ kamen deshalb am Pfingstsonntag wieder deutsche und französische Sportler aus den Bereichen Schach, Badminton und Tischtennis zusammen. Die Teilnehmer tauschten sich dabei in einer lockeren Atmosphäre aus. Schließlich fand die Siegerehrung statt.

Angekommen waren die 25 französischen Gäste schon am Pfingstsamstag. Dort hatten sie am Bürgeramt Herringen zunächst ein T-Shirt als Willkommensgeschenk erhalten. Bezirksvorsteher Klaus Alewelt überreichte den Kapitänen der Teams später ihre Pokale, wobei auch der jeweilige "Verlierer" nicht ohne Pokal nach Hause ging. Wie der Offizielle aus Neufchâteau, José da Cunha, erklärte, stehe bei den Treffen aber nicht so sehr der sportliche Ernst im Vordergrund. Vor allem gehe es um die Freundschaft. Die Spieler verstünden die Begegnung als eine andere Verständigungsmöglichkeit, um voneinander zu lernen.

„Wenn man Sportleraustausch sagt, sollte man sich nicht in die Irre führen lassen und denken, dass dabei nur die Sportler zusammenkommen“, erklärte auch Dieter Stahlberg, Leiter des Musikcorps "White Heads". Daneben fände auch ein kultureller Austausch statt.

Als kleines Andenken an seinen ersten Besuch in Herringen erhielt José daCunha einen Miniatur-Elefanten. Er übermittelte zudem die Grüße von Neufchâteaus Bürgermeister Simon Leclerc.

Alle waren sehr froh, dass der Sportleraustausch wieder stattfinden konnten. 2010 hatte Neufchâteau ihn kurzfristig abgesagt. Lichtkünstler Karl-Heinz Breddermann verwies in diesem Zusammenhang auf das nächste Kunstprojekt "L´Art en lèche Vitrine" (Kunst im Schaufenster), das in Frankreich schon seit vier Jahren erfolgreich verläuft und das nun auch mit Hamm gemeinsam durchgeführt werden soll.